Live-Streaming ist nur einen Knopfdruck entfernt – Mobiler Video-Journalismus auf dem Vormarsch

Mit wenig Aufwand passable Ergebnisse erzielen. Video ist auf dem Vormarsch. Steigende Bandbreiten bei gleichzeitig sinkenden Kosten sowie immer leistungsfähigere Geräte ermöglichen heute nicht nur den mobilen Konsum von Videos, sondern auch die Produktion.

Mobiler Hangout on Air

Die meisten modernen Menschen rennen jeden Tag mit einem kompletten Fernsehstudio in der Tasche herum. Zeitgemäße Smartphones, wie das neue Apple iPhone 5s oder das Nexus 4 von LG und Google stechen heute jeden Desktop Rechner von vor 5 Jahren aus. Hochauflösende Kameras, brillante Displays, Mehrkern-Prozessoren und extra Grafikprozessoren in ein paar Kubikzentimeter untergebracht, bringen fast ein Ergebnis wie ein professionelles Fernsehstudio.

SNMUC Mobiler Hangout on Air

Mobiler Hangout on Air Foto: Andreas Schebesta http://www.der-eventfotograf.de/

Man muss heute nur wissen wie man dieses Studio richtig einsetzt. Mit einem Stock und externem Mikrofon wie in dem Bild oben von mir eingesetzt werden die Aufnahmen ganz passabel.

Andreas Graap von Webschorle.de, schreibt in seinem Gast-Beitrag in Focus-Online:

Ein Smartphone und die Gratis-App Hangouts von Google: Das ist alles, was man braucht, um von unterwegs eine Liveübertragung ins Netz zu senden – mit beliebig vielen Zuschauern.

Freie Fernsehjournalisten, wie Kai Rüsberg setzen die Technik schon sehr erfolgreich ein, wie er mit anderen mobilen Reportern auf dem Besser Online Kongress des DJV in dieser Live-Übertragung via Smartphone zeigt.

http://embed.bambuser.com/broadcast/3915207

Barbara Weidmann-Lainer, die auch an dem Panel teilgenommen hat, sagt in der Liveübertragung bei Minute 16:55:

Wenn ich das Material abgebe und sage, das ist mit dem iPhone aufgenommen, dann bekomme ich gesagt: Das ist nicht sendefähig. Gebe ich das Material ab und sage nichts dazu, dann wird es ganz normal verarbeitet.

Daran kann man sehr schön erkennen, das in den Sendeanstalten noch ein Umdenkprozess einsetzen muss.

Aber ich will Ihnen zeigen, wie es noch einfacher geht, als mit Hangout on Air, wie Andreas Graap das in seinem Artikel beschreibt.

Sony bietet inzwischen sein Smartphone Xperia Z1 mit integrierter Live-Übertragungsfunktion an. Dargestellt wird in dem Werbevideo zwar eine auf einen bestimmten Personenkreis beschränkte Livesendung, aber wenn man diese Einstellung nicht vornimmt, kann es theoretisch jeder im Internet sehen.

Livestreaming ist dann nur noch einen Knopfdruck entfernt.

Das nennen wir seit längerem „Die Streaming Revolution„! Hinter dem Dienst, den Sony „Social Live“ nennt, steckt die Plattform Bambuser. Genau die, mit der auch die Session vom Besser Online Kongress übertragen wurde. Aber tief integriert in die Hard- und Software des Highend Sony Smartphones der neuesten Generation.

Screenshot Bambuser

Screenshot Bambuser

Auf dem Streamcamp in Köln wollen wir zeigen was alles schon mit heutigen Streaming Technologien geht. Wer dran teilnehmen möchte sollte sich den 16. Und 17. November 2013 im Kalender reservieren. Im Rahmen eines Barcamps werden dort die Experten der deutschen Streaming-Szene zusammentreffen.

Streamcamp 2013

Wer sich als Unternehmer mit dem Thema Live-Streaming und der einfachen Erstellung von Videos für seine Homepage und Social Media befassen möchte, der sollte sich unseren sehr erfolgreichen Workshop dazu ansehen. Wir kommen auch gerne in Ihr Unternehmen und passen das Konzept auf Ihre Bedürfnisse an.

Mit dem Internet-TV Sender Bloggercamp.tv sind wir am 10. und 11. Oktober 2013 als Medienpartner auf der InsideAR in München und berichten, natürlich live und mit mobilem Equipment, von der Augmented Reality Messe.

Ein weiteres Highlight des mobilen Journalismus wird die Live-Berichterstattung von der AGRITECHNICA sein. Die weltweit größte Landtechnik-Messe findet alle zwei Jahre in Hannover satt und belegt dort inzwischen alle Hallen. Faszinierende Landtechnik zieht alle zwei Jahre über 400.000 Besucher an. Von der Veranstalterin dieser Messe haben wir den Auftrag erhalten, den Landwirten einen atmosphärischen Eindruck der Messe zu vermitteln.

AGRITECHNICA