Wirtschaftsminister Rösler zum Medienrecht im Hangout on Air

Rösler im Hangout on AirBei der Vorbereitung auf unser +Virtuelles Blogger Camp 2012  konnte ich das derzeit bestehende medienrechtliche Problem in einem Hangout on Air direkt mit dem Wirtschaftsminister Phillip Rösler besprechen. In diesem Ausschnitt aus dem 2 Stunden dauernden Hangout von +Daniel Fiene, den ihr unter Live-Hangout von der Bertelsmann #Party12 findet, hat er mir versprochen das Thema anzugehen.
#bcn   #bcn12   #hangoutsonair   #medienrecht Video in der Vollansicht.

Wir werden Herrn Rösler beim Wort nehmen und ihm etwas zusammenstellen und persönlich vorbei bringen.

Heute morgen hat sich mein Blogger Kollege Gunnar Sohn schon mal die Mühe gemacht und die Aussage von Phillip Rösler transkribiert:

“Ok. Da mache ich jetzt mal ein Angebot. Der Kollege neben mir ist Zeuge (gemeint ist Daniel Fiene, gs). Einer muss es zusammenschreiben. Dem Kollegen hier geben (gemeint ist wieder Daniel Fiene, gs) und dann zu mir kommen….Es ist ja eine medienrechtliche Frage, ab wann man ein Sender ist….Die bisherigen Regelungen sind aufgebaut als es früher noch Rundfunk gab, UKW und ähnliche Dinge. Man hat mit den Möglichkeiten gar nicht rechnen können, weil es sie damals gar nicht gab. Nun muss man es anpassen. Und was man wie anpasst, da bin ich locker und offen”, sagte gestern der Bundeswirtschaftsminister im Gespräch mit Hannes Schleeh.

Das werden wir tun. Daniel Fiene, als der von Rösler benannte Kollege und Zeuge, hat mir im Chat nach der Sendung seine Mithilfe signalisiert. Schließlich möchte auch er in Zukunft diese Sendungen machen, ohne von horrenden Strafen bedroht zu sein.

Mehr dazu gleich ab 11:00Uhr hier im Virtuellen Blogger Camp, auf Youtube und Google+.

Gleich geht es los. Vernetzt Euch!